«Cleanup Svalbard» 2020 abgesagt | Polarjournal

Neben der Tätigkeit für die Umwelt erleben die Gäste auch die faszinierende Schönheit der Inselgruppe. (Foto: Oceanwide Expeditions)

Der Covid-19 Virus hinterlässt weitere Spuren. Die von Oceanwide Expeditions geplante «Cleanup Svalbard» Aktion vom 28. August bis 04. September 2020 musste wegen den unsicheren Einreisebestimmungen leider auf 2021 verschoben werden.

Wie bei früheren Aktionen wird auch auf der Expedition im Frühjahr 2021 viel angeschwemmter Müll zu entsorgen sein. (Foto: Oceanwide Expeditions)

ʺIn dieser Ausnahmesituation und in dem Bestreben, frühzeitig Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen, laden wir jetzt alle Passagiere, die auf der oben genannten Reise gebucht haben, ein, ihre Reise auf eine ähnliche Reise umzubuchen oder den bezahlten Kreuzfahrttarif als Reisegutschein zu verwenden, der auf eine Auswahl zukünftiger Reisen von Oceanwide Expeditions Ihrer Wahl angerechnet wirdʺ. teilt Florian Piper, Arctic-Produktmanager von Oceanwide Expeditions PolarJournal mit.

Florian Piper: ʺWir sind betrübt über die Ereignisse und die Auswirkungen auf unsere Branche und hoffen, dass Sie eine alternative Reise aus unserem Portfolio findenʺ. (Foto: Oceanwide Expeditions)

ʺWenn Sie weiterhin den besonderen Aktivitäten „Cleanup Svalbard“ frönen, bieten wir Ihnen eine 7-Nächte-Reise / OTL05, Basislager Nord-Spitzbergen, vom 24. Juni bis 1. Juli 2021 an. Neben kostenlosem Kajakfahren, Schneeschuhwandern und Fotoworkshops werden wir den Passagieren die Möglichkeit bieten, bei der Säuberung der Ufer abgelegener Strände in Nordspitzbergen mitzuhelfenʺ, so Florian Piper weiter.

Natürlich sollen Begegnungen mit dem König der Arktis auch möglich sein. (Foto: Heiner Kubny)

Heiner Kubny, PolarJournal

Print Friendly, PDF & Email
error: Content is protected !!

Pin It on Pinterest

Share This