Der Weihnachtsmann wohnt in Grönland | Polarjournal

Seit Jahrzehnten wird an Weihnachten gerätselt wo der Weihnachtsmann wohnt und arbeitet. Alle Menschen haben so ihre unterschiedlichsten Vorstellungen. Doch in diesem Jahr möchten wir das Geheimnis lösen!

Der Weihnachtsmann wohnt in Grönland. Das ist ganz sicher und gewiss. Leider gibt es in anderen Ländern Menschen, die eine andere Auffassung vertreten, entweder aufgrund falscher Informationen oder bloßen Identitätsdiebstahls. Vielleicht kommen Sie ja auch aus solch einem Land, wo man anders denkt. Um niemanden zu beleidigen, können Sie hier einige der alternativen – und nicht bewiesenen – Erklärungen lesen.

Wenn wir die Sache nun objektiv angehen, dann müssen wir leider zugeben, dass sich viele Mythen um den Weihnachtsmann ranken. Was seine Herkunft angeht, wo er wohnt (das ist ja nicht unbedingt der gleiche Ort), wie er arbeitet, mit wem er arbeitet und dann natürlich die große Frage, wie er es an einem ganzen Tag um die Erde schafft.

Der Briefkasten des Weihnachtsmanns in Nuuk. Hier werden die Briefe und Weihnachtswünsche an den Weihnachtsmann eingeworfen. (Foto: Visit Greenland)

Wer ist der Weihnachtsmann eigentlich?

Manche würden den Weihnachtsmann vielleicht ein bisschen „dekorationssüchtig“ nennen, wenn man einmal auflistet, was er eigentlich alles anhat: Er ist in einen roten Mantel mit einer weißen Pelzkante gekleidet. Er hat glänzende schwarze Stiefel und um den Bauch trägt er einen schwarzen Gürtel mit einer goldenen Schnalle. Außerdem hat er einen großen, weißen Bart und benutzt ab und zu eine runde, schwarze Brille. Er sieht cool aus und wir alle lieben den herrlichen dicken Weihnachtsmann in seinen feinen Sachen.

Der Weihnachtsmann wohnt in seinem gemütlichen Häuschen ganz weit oben im Norden Grönlands. Wenn Sie artig waren, werden Sie in der Weihnachtszeit mit Geschenken belohnt – genauer gesagt am Abend des 24. Dezember oder am Morgen des 25. Dezember. Das kommt darauf an, wo Sie wohnen.

Ausserhalb der Gemeinde Uummannaq wohnt der Weihnachtsmann in einer einfachen Hütte. (Foto: Visit Greenland)

Der Weihnachtsmann wohnt in Uummannaq in Grönland

Die sehr beliebte dänische Weihnachts-Fernsehserie ”Die Wichtelbande in Grönland” stellte 1989 fest, was alle schon längst hätten wissen müssen: Der Weihnachtsmann wohnt in Grönland. Genau genommen, wohnt er in der ”Spraglebucht” in der Nähe von Uummannaq. Die Glücklichen, die Uummannaq besuchen, dürfen noch immer sein herrliches, gemütliches Haus hier besuchen.

Die Werkstatt des Weihnachtsmannes befindet sich auf dem Inlandeis. Außerdem hat er ein großes Lager am Nordpol, damit es für ihn einfacher ist, in alle Richtungen nach Süden zu reisen. Der größte Briefkasten der Welt ist der des Weihnachtsmannes und der steht selbstverständlich in Nuuk in Grönland. Zehntausende Kinder senden dem Weihnachtsmann jedes Jahr Briefe nach Grönland und seine Helfer, die Wichtel, haben alle Hände voll zu tun, sie alle zu beantworten.

Gelegentlich haben die Besucher etwas Glück, wenn der Weihnachtsmann zuhause ist und von ihm begrüsst werden. (Foto: Visit Greenland)

Wenn die Verteilung der Geschenke überstanden ist, hat der Weihnachtsmann eine letzte – und sehr wichtige – Aufgabe, die er heute, am 24. Dezember, erledigen muss. Die Wichtel sind für Menschen nicht sichtbar, aber sie sind sehr praktisch veranlagt. Sie bringen Air Greenland dazu, einen Hubschrauber zur Verfügung zu stellen, wenn der Weihnachtsmann im Flughafen von Nuuk landet. Hier setzt er sich mit den letzten Säcken in den Hubschrauber und fliegt zu Sana, dem Königin-Ingrid-Krankenhaus mitten in Nuuk, wo er an die Kinder Geschenke verteilt, die am Heiligen Abend nicht zu Hause sein können.

Quelle: Greenland Travel

Lust, den Weihnachtsmann nächstes Jahr selbst zu besuchen? Mehr dazu hier.

Print Friendly, PDF & Email

Pin It on Pinterest

Share This