SH Minerva von Swan Hellenic im Rohbau vollendet | Polarjournal
Die SH «Minerva» ist in den Werkhallen der Helsinki Shipyard Inc. im Rohbau vollendet. Noch sind einige wenige Detailarbeiten im Aussenbereisch zu erledigen. Nun kann man sich dem Innenausbau widmen. (Foto: Stockmann Helsinki Center)

Jetzt, wo die Struktur der SH «Minerva» fertiggestellt ist, nehmen, wie Swan Hellenic in einer Pressemitteilung bekannt gibt, die Kabinen bereits Gestalt an. Sie zeigen den Scandi-Chic-Komfort, die reichhaltigen natürlichen Materialien und die großzügigen, offenen Perspektiven auf das Meer der eleganten Designs von Tillberg aus Schweden. Ein zweites Schiff ist bereit im Bau. Die neuen 5-Sterne-Polarkreuzfahrtschiffe der Eisklasse PC 5, die im November 2021 und April 2022 die Fahrt aufnehmen, werden jeweils 152 Gäste in 76 geräumigen Kabinen und Suiten beherbergen, die meisten davon mit großen Balkonen. Bereits ist ein drittes, etwas grösseres Schiff in Planung und soll Ende 2022 für die Gäste bereitstehen.

Die Ansicht von hinten zeigt die grosszügigen Sonnendecks. (Foto: Stockmann Helsinki Center)

Das Schiff ist mit dem neusten Polarcode der IMO ausgerüstet und erfüllt die Eisklasse PC5. Mit einer Länge von 113 m wurde das 10’500-Tonnen-Schiff speziell für die Erkundung der inspirierendsten und unzugänglichsten Orte des Planeten konzipiert.

Das kreativ konzipierte neue Schiff repräsentiert die nächste Generation von Polar-Expeditions-Schiffen, die für weltweite Kreuzfahrten mit einem starken Fokus auf Gebiete in den hohen Breitengraden konzipiert sind. Die SH «Minerva» wird mit einem diesel-elektrischen 5-Megawatt-Antriebssystem mit selektiver katalytischer Reduktion ausgestattet.

Bereits sind die ersten ‘Schaukabinen’ im Inneren der SH «Minerva» eingebaut. Im Bild zu sehen ist eine Kabine mit Balkon. (Foto: Stockmann Helsinki Center)

Esko Karvonen, CEO der Werft Helsinki Shipyard Inc. bemerkte dazu: „Wir sind sehr stolz auf den reibungslosen Fortschritt auf der SH «Minerva», der durch ihr hervorragendes Design unterstützt wird. Es ist eine inspirierende Reise, an den bemerkenswerten ersten drei Schiffen für die kultige Swan Hellenic zu arbeiten, und wir sind sicher, dass die Gäste, die an Bord die Welt erkunden, das auch spüren werden.“

„Wir sind begeistert von der herausragenden Arbeit unserer Partner, während wir Swan Hellenic in dieses aufregende nächste Kapitel führen und freuen uns darauf, die ersten Gäste an Bord zu treffen, wenn wir im November 2021 in die Antarktis aufbrechen“, sagte Swan Hellenic CEO Andrea Zito.

Im Bild: die Lounge einer Kabine mit Balkon. (Foto: Stockmann Helsinki Center)

Die sorgfältig geplanten Reiserouten der Reederei richten sich an Gäste mit einer Leidenschaft für Abenteuer und kulturelle Entdeckungen und erkunden die wilden Landschaften, die Tierwelt, die Menschen und die einzigartigen Kulturen der weniger bereisten Regionen der Welt.

Heiner Kubny, PolarJournal

Print Friendly, PDF & Email

Pin It on Pinterest

Share This