Novatek investiert um Arctic LNG2 voranzutreiben | Polarjournal
Bereits werden die ersten Bohrungen im Gebiet „Arctic LNG2“ durchgeführt. Das Utrenneye-Feld ist die Rohstoffbasis von Arctic LNG 2. Das Fördergebiet befindet sich auf der Gydan-Halbinsel, ungefähr 70 km von der Ob-Bucht entfernt. (Foto: Novatek)

Russlands größter Flüssigerdgasproduzent Novatek plant, 11 Milliarden US-Dollar für den Betrieb in der Arktis aufzubringen, und beabsichtigt, einen Anteil von 60 Prozent an dem Projekt als Kaution für langfristige Finanzierungen anzubieten und die Mittel bis zum ersten Halbjahr dieses Jahres zu beschaffen. Die Investitionen werden bereitgestellt, um das Fördergebiet Arctic LNG2 (LNG = Liquefied Natural Gas) auszubauen.

Rege Bauarbeiten am Golf von Ob. Hier entsteht der neue Verladehafen. (Foto: Novatek)

Novatek wird voraussichtlich am 23. April seine jährliche Haupt-Versammlung abhalten. Der Novatek-Verwaltungsrat hat seine Investoren gebeten, der Finanzierungs-Transaktion zuzustimmen.

„Im Rahmen der Umsetzung der genehmigten Vereinbarungen wird Novatek seinen Anteil am genehmigten Kapital von Arctic LNG-2 in Höhe von 60% des genehmigten Kapitals einzubringen“, sagte ein Sprecher des Unternehmens.

Das Fördergebiet Arctic LNG2 liegt auf der Ostseite des Golfs von Ob. (Grafik: Heiner Kubny/Google)

Novatek hat angekündigt, 11 Mrd. USD an externer Finanzierung für Arctic LNG-2 aufzubringen, und beabsichtigt, die Mittel bis Mitte des Jahres zu sichern. Die russische Sberbank erklärte im Januar, sie habe sich bereit erklärt, 3 Mrd. EUR für das Projekt bereitzustellen. Die Sberbank ist die größte Finanzinstitution Russlands und überwiegend in staatlichem Besitz.

Das 21 Mrd. USD teure LNG-2-Projekt soll 2023 in Betrieb gehen und ab 2026 bei voller Kapazität jährlich 19,8 Mio. Tonnen Flüssiggas produzieren. Die Partner von Novatek sind das französische Unternehmen Total, die chinesischen Unternehmen CNPC und CNOOC sowie die japanischen Unternehmen Mitsui und Jogmec.

Heiner Kubny, PolarJournal

Mehr zum Thema:

Print Friendly, PDF & Email

Pin It on Pinterest

Share This