Buch — Antarctic Marine Wildlife | Polarjournal
«Antarctic Marine Wildlife» von Jamie Watts ist ein großartiges Buch für alle Antarktis-Interessierten, das sich nicht nur auf die Antarktisbewohner oberhalb der Wasseroberfläche konzentriert, sondern auch die Unterwasserwelt ausführlich beleuchtet und Zusammenhänge im Ökosystem darstellt. Bild: Jamie Watts

Wer in die Antarktis reist, ist typischerweise gespannt darauf, die Ikonen des weißen Kontinents — die Pinguine — zu beobachten. Die Sichtung von Robben und Walen löst nicht weniger Begeisterung unter den Besuchern aus. Zur Bestimmung der verschiedenen antarktischen Meeressäuger- und Seevogelarten gibt es für interessierte Reisende ein paar wenige ausgezeichnete Handbücher, die jedoch nicht unter die Wasseroberfläche blicken. Dabei ist das Unterwasserleben rund um die Antarktis unfassbar reichhaltig und vielfältig und ernährt praktisch alle großen Tiere, die sich auf Eisschollen, im Wasser und an der Küste beobachten lassen. Diese Lücke hat Jamie Watts in diesem Jahr mit seinem umfassenden Buch «Antarctic Marine Wildlife» geschlossen, das auch die Organismen an der Basis des Nahrungsnetzes mit einbezieht.

Jamie Watts blickt auf Erfahrungen zurück als Fischereiwissenschaftler während der zweijährigen Überwinterung mit dem British Antarctic Survey auf South Georgia. Die polare Tierwelt lernte er auf rund 250 Expeditionsreisen kennen, von denen ihn die Hälfte in die Antarktis führten, und legte dabei 430.000 Seemeilen zurück. Zudem hält er Vorträge über die marine und polare Tierwelt, zur Ökologie und dem menschlichen Fußabdruck, schreibt für Magazine und Webseiten weltweit. 

Der Autor von «Antarctic Marine Wildlife», Jamie Watts, ist Meeresökologe, Expeditionsleiter und Naturführer auf Expeditionsreisen. Foto: Jamie Watts

Watts präsentiert mit seinem in englischer Sprache verfassten Buch einen neuen, sehr komplexen und zugleich detaillierten Einblick in die faszinierend vielfältige Unterwasserwelt der Antarktis, wobei er sich auf die Antarktische Halbinsel, das Weddellmeer, die Scotia Sea und die dort situierten Inseln konzentriert. Anders als bisherige Führer zur antarktischen Tierwelt legt Jamie Watts’  Handbuch großen Wert auf die Vermittlung von Zusammenhängen im antarktischen Ökosystem. 

Im ersten Teil des Buches wird der Leser eingeführt in die Bedeutung der Antarktischen Konvergenz und des Antarktischen Zirkumpolarstroms und die Rolle von Eisbergen für die Produktivität des Ökosystems, gefolgt von den Besonderheiten der einzelnen Regionen und Inseln. 

In den folgenden Kapiteln widmet er sich, taxonomisch eingeordnet und anschaulich angereichert mit eindrücklichen Bildern, den vielfältigen Lebensformen vom pflanzlichen Plankton bis hin zu den Walen. Besonders das intensiv beleuchtete Unterwasserleben mit Weichtieren, Rippenquallen, Würmern, Schwämmen, Anemonen, Krebstieren, Fischen und vielen anderen Organismen wird den Leser faszinieren und Tauchern eine gute Bestimmungshilfe sein. Die Orientierung fällt leicht durch die Einteilung der Unterwasserwelt nach den Lebensräumen Wassersäule und Meeresboden. Ein spezielles Augenmerk legt Watts auf Schlüsselarten der antarktischen Gewässer wie den Antarktischen Krill.
Für die Liebhaber der größeren und auch für den Nicht-Taucher sichtbaren Antarktisbewohner hält Watts zwei separate Kapitel zu Meeressäugern und Seevögeln bereit mit nicht weniger ausführlichen Beschreibungen und wunderschönem Bildmaterial.

«Antarctic Marine Wildlife» ist ein kompaktes, präzises und reichhaltig illustriertes Bestimmungsbuch. Bild: Jamie Watts

Dieses Buch empfiehlt sich für alle Antarktis-Interessierten und -Reisende und hält auch wissenschaftlichen Ansprüchen stand.

Titel:Antarctic Marine Wildlife
Autor:Jamie Watts
Sprache:Englisch
ASIN:B092CBMKJ4
ISBN:979-8735528623
Format:Kartonierter Einband
Verlag:Autor
Anzahl Seiten:328
Größe & Gewicht:15,6 x 1,96 x 23,39 cm; 590 g

Julia Hager, PolarJournal

Print Friendly, PDF & Email
error: Content is protected !!

Pin It on Pinterest

Share This