Australien sucht Personal für seine Antarktis-Stationen | Polarjournal
Gesucht werden vor allem auch Küchenpersonal. Die Köchin Brigid Dwyer posiert vor der Davis-Station. (Foto: David Barringhaus)

Das ‘Australian Antarctic Program’ sucht aktuell bis zu 200 qualifizierte Berufsleute für 24 verschiedene Positionen für vier verschiedene Antarktis-Forschungsstationen. Die exotischen Arbeitsorte befinden sich in den Stationen Mawson, Davis und Casey sowie auf Macquarie Island. Eine Stellenbewerbung für die Saison 2022/23 ist ab sofort möglich. Gesucht wird Personal in fast allen Berufsgruppen. Schon besetzt sind die Posten der Stationsleiter.

Gemma Woldendorp, die schon immer die Antarktis besuchen wollte, hat die letzten neun Monate als Field Training Officer an der Forschungsstation Mawson verbracht. Die Ehrfurcht ist noch nicht verflogen. „Als mir zum ersten Mal ein paar neugierige Kaiserpinguine so nahe kamen, war ich wirklich demütig und erstaunt. Man merkt nicht, wie groß sie sind, bis sie einen Meter entfernt vor einem stehen“, erklärte sie. (Foto: AAD)

Jede Station erfordert Telekommunikation, Luftfahrt, Infrastruktur, Wissenschaft, mechanische und medizinische Unterstützung. Für diese Bereiche werden Fachleute gesucht. Wichtig ist es zu betonen, dass dies kein bezahlter Urlaub ist. Es kann eine Herausforderung sein, an einem isolierten Ort über längere Zeit zu arbeiten.

Die Psychologin der ‘Australian Antarctic Division’, Maree Riley, sagte, es sei eine einzigartige Gelegenheit, Australiens wissenschaftliche Bemühungen in der Antarktis und im Südlichen Ozean zu unterstützen.

‚Wo sonst können Sie an Ihrem freien Tag eine Pinguinkolonie besuchen?‘ meinte Maree Riley nebenbei.

„Dies ist eine großartige Gelegenheit, einen Teil der Welt zu besuchen, den nur wenige sehen, und gleichzeitig einen sehr realen und bedeutsamen Unterschied für die Zukunft unseres Planeten zu machen“.

Inspektion des UKW-Repeaters in Tarbuck Crag. (Foto: Matthew Gledhill)

„Der Auswahlprozess ist streng, weil wir sicherstellen müssen, dass wir nicht nur die richtige Person für die Stelle einstellen, sondern auch jemanden, der in eine kleine, selbstständige Gemeinschaft passt.“

Die Verträge variieren je nach Position und Saison, laufen aber in der Regel zwischen vier und 15 Monaten.

Frau Riley sagte, die AAD suche nach vielseitigen, proaktiven, gemeinschaftsorientierten und flexiblen Menschen und ermutige insbesondere Frauen, sich zu bewerben.

„Wenn Sie ein weiblicher Beruf oder eine Vorgesetzte mit einer Vorliebe für Reisen oder Veränderungen sind, möchten wir von Ihnen hören“, sagte sie.

Die Stationsärztin Jan Wallace freut sich, wenn sie nicht zu tun hat. (Foto: Geoffrey Wallace)

Bedingungen für Stellensuchende

Die offenen Stellen stehen australischen Staatsbürgern und australischen Einwohnern mit Arbeitsrechten in Australien oder neuseeländischer Staatsbürger zur Verfügung. 

Das jährliche Grundgehalt für einen Koch beträgt 68.998 USD pro Jahr. Während der Arbeit in der Antarktis werden zusätzliche Zulagen in Höhe von insgesamt 63.437 US-Dollar pro Jahr bezahlt.

Die Gehälter sind je nach Beruf verschieden, so erhält ein Stationsarzt bis zu 207.000 USD.

Bewerbungsschluss ist am 27. Januar 2022.

Wir sind für die Technik auf den Stationen zuständig und suchen Kollegen. Melde Dich doch einfach. (Foto: Amy Hobbs)

Website: für Stellensuchende

Heiner Kubny, PolarJournal

Print Friendly, PDF & Email
error: Content is protected !!

Pin It on Pinterest

Share This