Jobangebote in der Antarktis | Polarjournal
Warning: Undefined variable $raw_excerpt in /home_pr6/p/o/polarjournal.ch/htdocs/wp-content/themes/Divi-Child/functions.php on line 323
Aktuell sind auf der Website der British Antarctic Survey viele interessante Jobs ausgeschrieben. (Foto: BAS)

Neben Australien und Neuseeland sucht nun auch die British Antarctic Survey (BAS) Arbeitskräfte für Einsätze in der Antarktis.

Laut James Miller, HR Business Partner von BAS, ist dies eine einmalige Gelegenheit: „Wir verfügen an den fünf von BAS betriebenen Forschungsstationen über erstklassige Labors, Wohngebäude, Büros und technische Einrichtungen. Wir brauchen die besten Handwerks- und Support-Profis, damit alles reibungslos läuft und unser Wissenschaftsprogramm erstklassige Unterstützung bietet. Die Chance, auf dem Eis zu arbeiten, umgeben von einer atemberaubenden Landschaft, Eisbergen, Pinguinen, Walen und Robben, ist eine einmalige Gelegenheit und ein fantastisches Erlebnis.“

Kühle Jobs sind auch in der Rothera-Station zu vergeben. (Foto: BAS)

Ollie Darke, jetzt Head of Estates bei BAS, der als Stahlbauer in der Antarktis begann, sagt: „Mein Rat an alle, die eine Stelle bei British Antarctic Survey in Betracht ziehen, ist: Machen Sie es einfach! Meine Zeit in der Antarktis war die unglaublichste Erfahrung meines Lebens und die Erinnerungen, die ich dort gemacht habe, werden ein Leben lang anhalten.“

Die Vertragslaufzeit beträgt sechs bis 18 Monate. Das Leistungspaket umfasst ein Einstiegsgehalt von umgerechnet 30’250 Euro (25’179 £) pro Jahr mit einem Bonus von 10 % bei erfolgreichem Abschluss. Darüber hinaus werden alle Lebenshaltungskosten übernommen – Unterkunft, Verpflegung, Reisen, Spezialkleidung, Werkzeuge und Schulungen. Eine Zulage wird auch gezahlt, wenn vor dem Einsatz eine umfassende Schulung in der BAS-Zentrale in Cambridge erforderlich ist.

Der Feldassistent von British Antarctic Survey, Rob Smith, betritt eine Gletscherspalte entlang des Reptile Ridge auf Adelaide Island in der Antarktis. (Foto: BAS)

Die Vielfalt der angebotenen Jobs ist gross. So werden unter anderem Bootsoffiziere, Tauchoffiziere, Techniker zur Schiffswartung und Stationsassistenten gesucht. Einer der wichtigsten Jobs ist der Koch, welchen man für die Station Rothera gleich 18 Monate verpflichten will.

Für Organisations-Talente ist die Arbeitsstelle als Sommer-Chefkoch ebenfalls für Rothera noch frei.

Sind Sie interessiert mal an einem ausgefallenen Ort zu arbeiten?

Dann melden Sie sich unter: https://www.bas.ac.uk/media-post/jobs-in-antarctica/

Achtung: Interessenten aus der EU, dem EWR-Raum oder der Schweiz, müssen folgende Sonderregelung für das Arbeiten im Vereinigten Königreich beachten:

https://www.gov.uk/government/publications/understanding-your-right-to-work-in-the-uk-eu-eea-and-swiss-citizens/understanding-your-right-to-work-in-the-uk-eu-eea-and-swiss-citizens-accessible-version#if-you-arrived-in-the-uk-after-31-december-2020

Heiner Kubny, PolarJournal

Print Friendly, PDF & Email
error: Content is protected !!
Share This