Distributed Network erfolgreich ausgebracht

Distributed Network erfolgreich ausgebracht

Eine der zentralen Aufgaben während der ersten Phase der Arktis-Drift-Expedition MOSAiC ist erfüllt: Ein internationales Team von Wissenschaftlern auf dem russischen Forschungseisbrecher «Akademik Fedorov» hat, unterstützt durch die Schiffscrew und Piloten der MI-8-Helikopter, erfolgreich das sogenannte Distributed Network ausgebracht.

Eine Festung aus Eis und Schnee

Eine Festung aus Eis und Schnee

Nach nur wenigen Tagen haben Wissenschaftler der MOSAiC-Expedition eine Eisscholle gefunden, auf der sie das Forschungscamp für die einjährige Drift durch das Nordpolarmeer aufbauen wollen. Damit ist einer der wichtigsten Meilensteine der Expedition bereits erreicht.

Die MOSAiC Expedition – 1 Jahr eingefroren im Eis

Die MOSAiC Expedition – 1 Jahr eingefroren im Eis

Das Rückgrat von MOSAiC wird die ganzjährige Drift der «Polarstern» durch die zentrale Arktis sein. Die «Polarstern» wird dazu am 20. September 2019 im norwegischen Hafen Tromsø aufbrechen, entlang der sibirischen Küste nach Osten fahren und bei etwa 120 Grad Ost Kurs auf Nord nehmen. Bei etwa 85 Grad Nord werden die Maschinen der «Polarstern» abgestellt und das Schiff lässt sich fest in das Meereis einfrieren.

error: Content is protected !!