Wirtschaft | Polarjournal
Vorhang auf für «Polar Jobs» am Tag der Arbeit

Vorhang auf für «Polar Jobs» am Tag der Arbeit

Die polaren Regionen erleben einen Hype wie seit den Tagen der frühen Polarforschung nicht mehr gesehen. Dieses Interesse bezieht sich auf die wirtschaftliche Entwicklung, insbesondere auch auf Arbeitsplätze sowohl in der Arktis wie auch in der Antarktis. Einerseits benötigen alle, die mit polaren Regionen direkt oder indirekt in Verbindung stehen, Arbeitskräfte. Auf der anderen Seite […]

Monaco sucht stärkere Zusammenarbeit in der Polarforschung

Monaco sucht stärkere Zusammenarbeit in der Polarforschung

Am vergangenen Donnerstag und Freitag fand im jahrhundertealten Ozeanographischen Museum zwischen dem Fürstenpalast und dem Mittelmeer das Polarsymposium der Stiftung Prince Albert II. of Monaco statt, an dem Wissenschaftler*innen und Experten/Expertinnen, Beauftragte und Leiter*innen von Organisationen, Vertreter*innen indigener Völker und Regierungshäupter teilnahmen.

Sieben Missverständnisse über die nördlichen Seewege

Sieben Missverständnisse über die nördlichen Seewege

In Brest, Frankreich, wurden Anne Choquet, Juristin für Polar- und Seerecht, und Hervé Baudu, Spezialist für Polarnavigation, eingeladen, um bei einem Kolloquium an der École nationale supérieure de techniques avancées (ENSTA) zu sprechen. Dabei wurde deutlich, dass es hinsichtlich der Attraktivität des Nordens im maritimen Sektor einige Vorurteile gibt.

error: Content is protected !!