Team Gastautoren | Polarjournal

Gastautoren

Christian Hug

Jahrgang 1965, aus Stans begann mit 16 bei der Regionalzeitung zu schreiben und verdiente nach dem abgebrochenen Germanistikstudium sechs Jahre lang sein Einkommen als Korrektor bei «Vaterland»/«Luzerner Zeitung»/«Neue Luzerner Zeitung». Danach arbeitete er zwei beziehungsweise vier Jahre bei der «Schweizer Familie» und der «Schweizer Illustrierten» als Redaktor, bevor er sich im Jahr 2002 selbständig machte. Seither ist er exzellent vernetzter freier Journalist, Redenschreiber, Kolumnist und Textdienstleister.

Mail: christian-hug@bluewin.ch

Dr. Irene Quaile-Kersken

Die mehrfach ausgezeichnete schottische Journalistin Irene Quaile-Kersken beschäftigt sich mit dem Klimawandel in den Polargebieten und den Auswirkungen auf den Rest der Erde. 2007 besuchte sie im Rahmen eines internationalen Radioprojekts die deutsche-französische Arktisforschungsstation auf Spitzbergen. Fasziniert vom weißen Norden, ließ sie das Thema Arktis und die Bedrohung des zerbrechlichen Ökosystems nicht mehr los. Während einer Reportagereise in Alaska 2008 entstand ihr Ice Blog, zunächst auf der Webseite der Deutschen Welle, heute als eigenständiges Projekt unter www.iceblog.org. Weitere Reisen führten die passionierte Naturliebhaberin immer wieder zurück in die Arktis, auch nach Island, Grönland und auf Forschungsschiffen durch das Nordpolarmeer.

Aktueller Blog: https://iceblog.org/

Peter Balwin

Der Schweizer Peter Balwin wurde 1957 in Zürich geboren und ist seit seiner Jugendzeit am Reisen und Wandern. Nach einer zweijährigen Reise rund um den Globus, kam er in den 1980-er Jahren in Alaska und später auf einer Trekkingtour an der Westküste Grönlands erstmals mit der Arktis in Kontakt. Das Polarvirus hat ihn seither nicht mehr losgelassen. Aber erst eine Schiffsreise nach Spitzbergen 1991 öffnete ihm die faszinierende Welt der Hocharktis, welche er zwischen 1995 und 2012 jeden Sommer besuchte. Bald hängte Peter Balwin seinen „normalen“ Beruf an den Nagel und machte die Polarregionen zu seinen neuen Arbeitsgebieten. Anfangs als Lektor und Tundraguide, bald jedoch als Expeditionsleiter, führte Peter Balwin 63 Schiffsreisen in die Arktis, vor allem nach Spitzbergen, Franz-Josef-Land sowie nach Ost- und Westgrönland. Seit dem Jahr 2000 pendelte er zwischen Arktis und Antarktis, wo er 20 Expeditionskreuzfahrten auf die Antarktische Halbinsel, nach Südgeorgien und den Falklandinseln geleitet hat. Auf diese Weise sind im Laufe seiner „Polarkarriere“ gut 1800 Anlandungen im Norden und Süden zustande gekommen. Neben seiner Arbeit auf Schiffen leitete Peter Balwin Wandertouren in den Schweizer Alpen sowie vogelkundliche Exkursionen. Er schreibt regelmässig Beiträge über die polare Tierwelt und Forschung und präsentierte die Polarregionen an zahlreichen Anlässen und Vortragsabenden. 

Mail to:

Dmitrii „Mitya“ Kiselev

Dmitrii „Mitya“ Kiselev ist Historiker, Autor, Dozent und professioneller Expeditionsführer. Dmitrii arbeitete fast ein Jahrzehnt in der Arktis und Antarktis und entwickelte ein starkes Interesse an der Geschichte der Polarforschung, der menschlichen Besiedlung und des Überlebens. Als unabhängiger Experte für die Geschichte der russischen Arktis zeigt Dmitrii eine besondere Begeisterung für Franz Josef Land und seine bunte Vergangenheit. Seit 2014 veröffentlichte er mehrere Artikel in der Zeitschrift „The Russian Polar Explorations“ (St. Petersburg) und anderen russischen Zeitschriften. Dmitrii betreibt auch seine spezielle „Mitya Polar Curiosity Shop“ -Seite auf Facebook.

Zur Facebookseite von Dmitrii Kiselev: https://www.facebook.com/mityaspolar/posts/1289728968059902

error: Content is protected !!

Pin It on Pinterest